Jugendsegeljolle Optimist – Maßstab 1:4

Jugendsegeljolle Optimist – Maßstab 1:4

Geschrieben am 29. Dez, 2010 von in Opti-Bausatz

Sicherlich haben Sie sich schon gefragt, wo denn die schönen, großen Modell-OPTIs herkommt, die man gelegendlich sieht. Hier ist die Antwort: Als ich meinen 1:1 Opti “Neptun” verkaufen mußte, wurde das Boot vollständig vermessen und ein Bauplan im Maßstab 1:4 erstellt. Das Modell wurde in der Schiffsmodellbau-Zeitschrift MODELLWERFT im Juni 1994 und wegen der großen Nachfrage nochmals Juni 1997 veröffentlicht. Der Mini-Opti verfügt über eine tolle Optik, gerade wenn man das Holz nur klar lackiert wie beim Original. Der Opti ist ganz einfach zu bauen und ein echter Hingucker ! Etwas für wahre “Holzwürmer”. Hier darf noch gebastelt werden! Genau das Richtige gegen Dauerregen und trübe Regentage. Irgendwann habe ich mich überreden lassen, auch einen Bausatz zu entwerfen; schließlich wollte ich nicht immer alleine segeln. Der Bausatz enthält alle zum Bau erforderlichen Teilen.

Jeder OPTI ist ein Unikat, denn es gibt kaum ein Modell, das genau so aussieht wie ein anderes. Das Modellboot bietet vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. So kann man sicher sein, ein einmaliges und unverwechselbares Modell zu besitzen.Durch seinen einfachen Aufbau eignet es sich aber auch hervorragend für die Jugendarbeit. Hier empfiehlt es sich dann, den Rumpf farbig zu lackieren. Dann fallen die Klebereste auf dem Holz nicht auf. Es gibt natürlich unendlich viele Kombinationen, wie Sie Ihren OPTI bauen werden. Meiner ist ganz in Holz klar lackiert und mit einem weißem Segel aus Tywek. Der Bausatz wird wegen der besseren Optik mit einem original Segel aus Spinnaker-Segeltuch (verfügbar sind derzeit weiss/rot/blau/pink-magenta/gelb) ausgeliefert, so wie man moderne Optis heute baut. Verschiedenfarbige Segel lassen sich ohne großen Aufwand aus echtem Segel-, Spinnacker- oder Drachenstoff herstellen, da der Schnitt absolut plan ist. Man(n) muß noch nicht einmal nähen können; kleben tut´s auch.

Am meisten haben mich die sehr guten Fahreigenschaften beeindruckt: 1:1 wie beim Original !
Der Opti ist natürlich kein Geisterboot. Genau wie das Original braucht er natürlich auch Besatzung! Big-Jim oder andere Actionfiguren (27-35 cm) passen optimal!

Gesteuert wird der Opti über Ruder und Segelwinde. Weitere Sonderfunktionen, wie etwa ein Soundmodul, Bordradio oder ein beweglicher Segler können nach eigenem Ermessen realisiert werden. Sehr gut sieht es aus, wenn das Ruder durch den Arm des Seglers gesteuert wird. Mein MINI-NEPTUN hat einen kleinen “Mogelantrieb”, mit dem ich die Havaristen vom Modellteich in den sicheren Hafen schiebe.

Technische Daten :

  • Maßstab : 1:4
  • Länge : 580 mm
  • Breite : 345 mm
  • Höhe : 780 mm
  • Gewicht : ca. 2,5 kg
  • Tiefgang : ca. 185 mm (je nach verwendetem Schwert)
  • Funktionen : Ruder, Segelwinde – weitere Sonderfunktionen nach eigenem Ermessen

Lieferumfang :

  • Komplettbausatz in klassischer Holzbauweise
  • alle zum Bau erforderlichen Teile
  • vorgeschnittenes Segel
  • kompletter Segel- und Takelsatz, mit Spriet, Mast und Baum
  • Beschlagsatz
  • diverse Kleinteile
  • Takelgarn

  • neu jetzt mit Stahlschwert und Holzschwert
  • Bauplan im Maßstab 1:4, verteilt auf fünf DIN-A3-Blätter
  • weitere Detailzeichnungen separat auf mehreren DIN-A4-Blättern verteilt
  • ausführliche, deutschsprachige Bauanleitung

Als Bonuspack liegt noch die Bauanleitung für eine kleine Segelwinde dabei. Ebenfalls schnell, einfach und preiswert aus einem alten Servo zu erstellen. Bauzeit weniger als 1 Stunde. Im Januar 2010 habe ich den Bauplan noch um ein weiteres DIN-A3-Blatt ergänzt. Hier finden sich weitere Teile als Einzelzeichnung. Das Blatt kommt ganz frisch aus dem CAD-System und vom DIN-A3-Plotter in Farbe.
Den Bauplan gibt es hier. Über die Zusendung eines Fotos vom fertigen Opti freue ich mich immer sehr. Wir sehen uns bei der nächsten Opti-Regatta !

Tags: , , ,

Kommentarfunktion ist geschlossen